„Du hast die Pflicht gesund zu sein.“Der Gesundheitsdienst der Hitler-Jugend 1933-1945

Und hier ein sehr interessantes Zitat aus dem äußerst lesenswerten Papier:

„Tatsächlich trat nach 1933 […] als spezifische Ausprägung der NS-Gesundheitspolitik neben die individuelle Gesundheitsfürsorge eine kollektive Pflicht zur Gesundheitsvorsorge, die unter Anwendung totalitärer Verwaltungspraktiken auch mit Zwang und Gewalt durchgesetzt wurde.“

Gefunden bei Sebastian Friebel – t.me/Wiesollesweitergehen

Klicke, um auf wp-1636911804126.pdf zuzugreifen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s