Ein Kommentar zu „Der Zauber der Rebellion | Rubikon

  1. Man sollte sich nicht solche Scheißfilme ansehen. Sie sind gemacht von psychisch deformierten Leuten, die beauftragt sind und dafür bezahlt werden, die Zuschauer das Gruseln zu lehren. Schon immer waren solche Dystopien und Weltuntergangsszenarien eine wichtige Begleiterscheinung, um den auf wirtschaftliche und finanzielle Krisen folgenden Katzenjammer unter der Bevökerung zu verbreiten. Denn nichts läßt sich dann einfacher durchsetzen als eine „starke Hand“ (Faschismus), die (angeblich) aus der Krise herausführt.
    Krisen waren schon immer eine zwangsläufige Folge der kapitalistischen Selbstzerstörung der Wirtschaft und der drauf folgenden Ausplünderung der Volksmassen. Die Krise, der Krieg und der „Weltuntergang“ wird nur dann aus dem Leben der Menschen verschwinden, wenn auch der Kapitalismus verschwunden ist, in dem eine kleine superreiche Minderheit die großa Masse des Volkes ausplündert, unterdrückt und zu vernichten droht…

Kommentar verfassen